Arbeitsgemeinschaft Jeux Dramatiques Deutschland e.V. 2022 Impressum/Datenschutz
Das etwas andere Theater in der Schule: Jeux Dramatiques - Sind Sie neugierig? Die Jeux Dramatiques, Ausdrucksspiele aus dem Erleben, bieten bewährte spielerische Angebote für eine erfolgreiche Umsetzung des Bildungsauftrags in der Grundschule, insbesondere im Hinblick auf die Persönlichkeits- und Kreativitätsförderung, auf soziales Lernen und Sprachförderung, sowie auf die Herzensbildung der Kinder. Sprechen Sie uns an! Damit Sie Ideen und Anregungen für die Arbeit mit Jeux Dramatiques in der Schule bekommen, möchten wir uns als Ansprechpartner*innen anbieten, um Ihnen aus unserem reichen Erfahrungsschatz Tipps und Ideen zu geben. Bettina Schmid-Reinhoffer Iris Kalhöfer Dagmar Berg Evelyn Krämer Lehrerin/ Weingarten Erzieherin/ Diemelsee Erzieherin, UBUS- Lehrerin/ Überlingen Fachkraft/ Darmstadt
Einsatzmöglichkeiten In allen Fächern des Fachunterrichts und fächerübergreifender Arbeit In Klein- oder Fördergruppen In Projekten und AGs In der Ganztagsbetreuung zur Vor- und Nachbereitung von Schulausflügen oder bei Klassenfahrten

Welchen Gewinn bringen die Jeux Dramatiques in der Grundschule?

Die Jeux Dramatiques ermöglichen lebendigen, kreativen Unterricht ohne Leistungsdruck. Lyrik und Prosa im Deutschunterricht, Kunst und Musik, Themen aus Sachunterricht, Religion/Ethik und anderen Fächern werden durch die Jeux Dramatiques im Spiel ganzheitlich erfahrbar gemacht. Die Jeux Dramatiques unterstützen gruppenpädagogische Prozesse und fördern die Gemeinschaft. Eigene Grenzen und die Grenzen Anderer können im Spiel erfahren werden. Das Spiel bietet die Möglichkeit, mit Alternativen zu experimentieren. Die Jeux Dramatiques können gewaltpräventiv wirken. Der Verzicht auf Bewertungen und die annehmende Grundhaltung bestärken das Selbstwertgefühl der Kinder. Die Jeux Dramatiques fördern die Sprachentwicklung. Sie mindern Sprachbarrieren bei Kindern, die Deutsch als Zweitsprache erwerben, und bei Kindern mit Sprachförderbedarf. Die Jeux Dramatiques machen mutig. Sie stärken Entscheidungsfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Spontaneität, Kreativität und Lebensfreude. hier als PDF zum Download Beispiele für Themen, Inhalte und Projekte hier als PDF zum Download Weiterführende Literatur: unter Literatur , insbesondere: T heater spielen. Jeux Dramatiques. Seidl-Hofbauer, Marion; Frei, Myrtha & Kreisel, Maud (Hrsg.) (2015). Köln: Maternus Verlag. - enthält Kapitel über Grundschule und Grundschulater

Jeux Dramatiques in der Grundschule - Soziales Lernen durch das Ausdrucksspiel.

Seidl-Hofbauer, Marion (2009). Brigg Pädagogik Verlag. - leider z.Z. vergriffen